His way of LIFE: Ein Appell an das Gewissen der Reiter

His way of LIFE Ein Appell an das Gewissen der Reiter Das Buch ist viel viel mehr als eine Biografie eines einzigartigen Lebens dominiert von der Liebe zum Pferd Jean Claude brachte vor Jahren das Quarterhorse nach Europa Jean Claude steht wie kein an

  • Title: His way of LIFE: Ein Appell an das Gewissen der Reiter
  • Author: Isabella Sonntag
  • ISBN: 3930953803
  • Page: 231
  • Format:
  • Das Buch ist viel viel mehr als eine Biografie eines einzigartigen Lebens dominiert von der Liebe zum Pferd Jean Claude brachte vor 50 Jahren das Quarterhorse nach Europa.Jean Claude steht wie kein anderer f r die altkalifornische Reitweise klassisches Reiten mit Westernsattel.Jean Claude hat mit Pferden auch schon jeden Fehler gemacht, den man in der Pferdeausbildung machen kann aber heute 76j hrig ist sein Wissen unschlagbar und von ganz viel Herz gepr gt.

    • BEST AZW "½ His way of LIFE: Ein Appell an das Gewissen der Reiter" || UNLIMITED (E-Book) À
      Isabella Sonntag

    About Author

    1. Isabella Sonntag Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the His way of LIFE: Ein Appell an das Gewissen der Reiter book, this is one of the most wanted Isabella Sonntag author readers around the world.

    One thought on “His way of LIFE: Ein Appell an das Gewissen der Reiter

    1. Ich kenne Jean Claude seid ber 20 Jahren.Dieses Buch verschenke ich gerne an Menschen,welche wissen wollen wie Das mit der Westernreiterei in Europa mal anfing Jean Claude s Lebendsgeschichten sind ehrlich,imformativ und oft zum schmunzeln,aber auch zum nachdenken.Warum hat sich diese sch ne Form des Reitens in der modernen Zeit so an die Gesellschaft angepasst Pferde werden wie Schwerverbrechen in Einzelhaft in Boxen gehalten,wie Sportger te behandelt und zu Motanten Man vern mit manipulierten [...]


    2. Zu Jean Claude Dysli muss man unter Westernreitern nicht mehr viel sagen, er war einer der ersten Stunde des Westernreitens in Europa Er ist eine Koryph e auf seinem Gebiet, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheinen mag.In diesem Buch erz hlt er alle Kapitel seines Lebens, die ihn ma geblich gepr gt haben Leider ist das ganze hier schlie e ich mich meinen Vorg ngerrezensenten an etwas knapp geraten Die Seiten des Buches sind idR mit wenig Text gef llt Die alten Fotos aus der damaligen [...]


    3. Das Buch hat viele Fotos, die allein schon den Kauf lohnenswert machen, wie die Bilder von Jean Claude mit Nevada Victory auf dem Schiff bei der berfahrt nach Europa 1964.Er erz hlt seine Lebensgeschichte sehr ehrlich, viele ungew hnliche und mutige Entscheidungen, wie einen Beruf aufgeben, um als Cowboy in Kalifornien zu arbeiten.Jean Claude pr sentiert sich hier mit seinen Charisma elegantes Westernreiten zu pr sentieren und auch mit seinen Schattenseiten, wie Pferde mit denen er eine enge Bez [...]


    4. Es gibt viele B cher, in denen meist das Gleiche steht Dieses Buch ist anders Es ist interessant zu lesen, hat eine sch ne Aufmachung und gibt hilfreiche Anweisungen f r Reiter mit Gewissen Das Buch ist nicht nur f r Westernreiter zu empfehlen Ist einfach sch n, diese Geschichte von Jean Claude Dysli zu lesen.


    5. Das Buch war spannend, r hrend, und regt zum Nachdenken an.J.C Dyslis Lebensgeschichte ist einfach unglaublich spannend und l sst einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen, bis man auf der letzten Seite angekommen ist.Dieser Mann ist ein wahrer Pferdefreund durch und durch, dies kann man in jeder seiner Zeilen lesen und sp ren.Ich hoffe, dass J.C noch lange gesund bleibt und noch viele Jahre f r eine bessere Zukunft der Reiterei zum Wohle der Pferde k mpfen kann.Er verdient auf jeden Fall mei [...]


    6. Das Buch ist sehr interessant und einfach lesenswert Besonders f r Westernreiter und Freunde der Westernpferderassen.Leider habe ich auch einen Druckfehler gefunden.


    7. Das Buch sch rt gro e Erwartungen, durch Klappentext und Werbung Aber es ist sehr kurz und schlicht, bzw umgangssprachlich geschrieben Sehr knappe Kapitel meistens nur anderthalb Seiten , mit berschriften versehen, die Neugier und Interesse erwecken und dann oft leider durch Oberfl chliches entt uschen Wirklich viel wird nicht gesagt Das Buch wird mit wenig Text auf 193 viel leere Seiten gestreckt und mit Photos versehen, die manchmal nicht mal passend wirken Wenn in manchen Kapiteln von ber hmt [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *