Mit fünfzehn Jahren an die Front: Als kriegsfreiwilliger Jäger quer durch Frankreich, die Karpaten und Italien 1914-1918

Mit f nfzehn Jahren an die Front Als kriegsfreiwilliger J ger quer durch Frankreich die Karpaten und Italien Im Sommer gingen in Europa die Lichter aus Es begann ein Krieg den man sp ter den Ersten Weltkrieg nannte Im gr ten Teil Europas griff man begeistert zu den Waffen in der Meinung der Kampf w r

  • Title: Mit fünfzehn Jahren an die Front: Als kriegsfreiwilliger Jäger quer durch Frankreich, die Karpaten und Italien 1914-1918
  • Author: Ingo Möbius
  • ISBN: 300054030
  • Page: 167
  • Format:
  • Im Sommer 1914 gingen in Europa die Lichter aus Es begann ein Krieg, den man sp ter den Ersten Weltkrieg nannte Im gr ten Teil Europas griff man begeistert zu den Waffen, in der Meinung, der Kampf w rde schnell siegreich ein Ende finden Auch im Deutschen Kaiserreich meldeten sich unz hlige junge Kriegsfreiwillige.Einer von diesen jungen Kriegsfreiwilligen war Richard Arndt Zum Zeitpunkt des Kriegsausbruchs gerade 15 Jahre alt geworden, war er im Sommer 1914 auf deutscher Seite vielleicht der j ngste Kriegsfreiwillige berhaupt, der bei der Truppe angenommen und ins Feld geschickt wurde Nach kurzer Ausbildung wurde er dem ReserveJ gerbataillon 5 zugeteilt.Arndt erlebte im Herbst 1914 an der Westfront den Beginn des Stellungskrieges Nachdem er im Juni 1915 schwer verwundet worden war, meldete er sich zu Beginn des Jahres 1916 erneut freiwillig an die Front Er erlebte mit seinem Bataillon die Schlacht bei Verdun, ab Sommer 1916 den Hochgebirgskrieg in den Karpaten und im Herbst 1917 die deutsch sterreichische Offensive gegen Italien Im Fr hjahr 1918 an die Westfront zur ckgekehrt, durchstand er die schweren Abwehrk mpfe bis zum Waffenstillstand.Als Arndt nach vier Jahren Krieg, ausgezeichnet mit beiden Klassen des Eisernen Kreuzes und der sterreichischen Tapferkeitsmedaille, nach Hause zur ckkehrte, war er 19 Jahre alt In den Schlachten des Weltkrieges war jede Kriegsbegeisterung erloschen Das Reserve J gerbataillon 5 war auf eine Handvoll Soldaten zusammengeschrumpft In diesem Buch blickt der junge Kriegsfreiwillige auf seine Erlebnisse zur ck.

    • [Û Mit fünfzehn Jahren an die Front: Als kriegsfreiwilliger Jäger quer durch Frankreich, die Karpaten und Italien 1914-1918 || ✓ PDF Download by ¹ Ingo Möbius]
      Ingo Möbius

    About Author

    1. Ingo Möbius Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Mit fünfzehn Jahren an die Front: Als kriegsfreiwilliger Jäger quer durch Frankreich, die Karpaten und Italien 1914-1918 book, this is one of the most wanted Ingo Möbius author readers around the world.

    One thought on “Mit fünfzehn Jahren an die Front: Als kriegsfreiwilliger Jäger quer durch Frankreich, die Karpaten und Italien 1914-1918

    1. Gerade in Zeiten wie diesen, wo so viel und vor allem so schnell die Geschichte in Vergessenheit ger t ist dieses Buch ein MUSS zum Lesen, damit man versteht wie es sehr jungen Menschen, gerade in diesem Buch, ergangen ist bei dem Moloch Krieg.Freiwillig in den Krieg zu ziehen wer kann das heute schon nachvollziehen, bzw stellt sich auch die Frage, w re das wieder m glich Antworten, darauf bietet das Buch, dass sehr gut aufgearbeitet wurde und zudem sehr packend und authentisch geschrieben wurde [...]


    2. Mit f nfzehn Jahren an die Front Ingo M bius hat da ein sehr packendes Buch ber den J ger Richard Arndt, der als einer der j ngsten Kriegsfreiwilligen, in den ersten Weltkrieg zog, geschrieben.Sehr spannend und doch bedr ckend, schildert Richard Arndt von seinen Erlebnissen und dem berlebenskampf an den Fronten.Euphorisch und mit hurra, zogen die jungen M nner in den Krieg, da man dachte, dieser sei schnell vorbei.Doch bald merkte Richard Arndt, dass es t glich ums nackte berleben ging.1914, an [...]


    3. Das Buch schildert auf recht anschauliche Weise den Weg eines jungen Kriegsfreiwilligen durch den gesamten Ersten Weltkrieg.F r mich war es der erste Erlebnisbericht eines einfachen Soldaten aus dieser Zeitepoche Es war daher sehr hilfreich, dass im Buch auch eine Menge Hintergrundnformationen zu finden sind, um die Erz hlungen besser einordnen zu k nnen.Momentan verl sst uns immer mehr die Zeitzeugengeneration aus dem Zweiten Weltkrieg Aus dieser Zeit erscheinen noch immer fast Unmengen an Erle [...]


    4. Ich kenne zuf llig die Originalausgabe der eigentlichen Erz hlung aus dem Jahr 1930 und war nun neugierig auf die neue Ausgabe Die Umsetzung finde ich sehr gelungen, spricht mich sehr an Neben den pers nlichen Erinnerungen sind zahlreiche Infos mit eingebaut, die das Verstehen der Schilderung ungemein erleichtert Ein gutes abgerundetes Gesamtpaket.


    5. Der Erste Weltkrieg, der oftmals als die Ur Katastrophe des 21 Jahrhunderts bezeichnet wird, liegt jetzt genau 100 Jahre zur ck Allein aus diesem Jubil um heraus gibt es momentan recht viele B cher zu diesem Thema Wirkliche Erlebnisberichte von einfachen Frontsoldaten gibt es darunter leider kaum Noch immer werden die Klassiker angeboten, wie beispielsweise Infanterie greift an von Erwin Rommel oder In Stahlgewittern von Ernst J nger Beide waren hochdekorierte Frontoffiziere Wenn mal Kriegserinn [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *