Immer wieder Nahkampf: Ein Träger der Nahkampfspange in Gold erinnert sich

Immer wieder Nahkampf Ein Tr ger der Nahkampfspange in Gold erinnert sich Die Nahkampfspange in Gold wurde im Laufe des Zweiten Weltkrieges zur h chsten infanteristischen Auszeichnung Zum Zeitpunkt ihrer Stiftung Ende war dies noch nicht erkennbar Doch im Fr hjahr

  • Title: Immer wieder Nahkampf: Ein Träger der Nahkampfspange in Gold erinnert sich
  • Author: Ingo Möbius
  • ISBN: 3000326189
  • Page: 220
  • Format:
  • Die Nahkampfspange in Gold wurde im Laufe des Zweiten Weltkrieges zur h chsten infanteristischen Auszeichnung Zum Zeitpunkt ihrer Stiftung Ende 1942 war dies noch nicht erkennbar Doch im Fr hjahr 1944 vollzog sich ein Wandel in der Wertigkeit, verbunden mit h chsten Beg nstigungen f r ihre Inhaber.Bedingung f r die Verleihung der Nahkampfspange in Gold war das Erreichen von 50 best tigten Nahkampftagen Ein Tr ger dieser Auszeichnung ist Franz Schmid Als Feldwebel und Zugf hrer im Panzerpionierbataillon 27 der 17 Panzerdivision wurde ihm am 7 Februar 1944 die NKiG verliehen Am 27 August 1944 geh rte er zu den ersten 14 Soldaten, denen die Nahkampfspange in Gold im F hrerhauptquartier von Adolf Hitler pers nlich berreicht wurde Zu diesem Zeitpunkt hatte Franz Schmid bereits 74 best tigte Nahkampftage.In diesem Buch erinnert er sich an seine Eins tze als MG Sch tze, Gruppen und Zugf hrer w hrend des Ru landfeldzuges bis Ende 1944 Neben der Nahkampfspange in Gold wurde Franz Schmid u.a mit beiden Eisernen Kreuzen, dem Verwundetenabzeichen in Gold und dem Deutschen Kreuz in Gold ausgezeichnet.Parallel zu den pers nlichen Erinnerungen wird in diesem Buch auch ausf hrlich die Geschichte der Nahkampfspange in Gold behandelt.

    • BEST KINDLE "✓ Immer wieder Nahkampf: Ein Träger der Nahkampfspange in Gold erinnert sich" || DOWNLOAD (EPUB) É
      Ingo Möbius

    About Author

    1. Ingo Möbius Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Immer wieder Nahkampf: Ein Träger der Nahkampfspange in Gold erinnert sich book, this is one of the most wanted Ingo Möbius author readers around the world.

    One thought on “Immer wieder Nahkampf: Ein Träger der Nahkampfspange in Gold erinnert sich

    1. Ich gebe dem Buch 5 Sterne Das Buch fesselt von der ersten bis zur letzten Seite Und es beleuchtet das Wirken eines Mannes dessen Leben kaum jemand beachtet hat ber das Vorhandensein der Goldenen Nahkampfspange ist der ffentlichkeit ja kaum etwas bekannt Sie steht im Schatten des Ritterkreuzes Jedoch wurde sie sogar noch weniger verliehen als das Eichenlaub zum RK Das Buch f llt ein L cke in der Erinnerungsliteratur Es erz hlt den Werdegang und die Geschichte des Soldaten Franz Schmid Die Unglau [...]


    2. Gut beschriebene Zeit, in einzelnen Kapitel Wer die Bedingungen zum Erwerb der Nahkampfspange kennt oder andere B cher auf dieser Ebene gelesen hat, wird hier voll auf seine Kosten kommen Sehr empfehlenswert.


    3. Top Tip Der Autor Ingo M bius l sst den Leser teilhaben an einer l ngst vergangenen Zeit und zieht ihn packend in die Kriegserlebnisse von Franz Schmid hinein Ungesch nte Einblicke wurden hier mit Bildern untermauert, die weitere Einzelschicksale seiner Kriegskameraden schildern Die Erlebnisse geben einen berblick im jeweiligen Einsatzgebiet, sind gut recherchiert und erz hlerisch hervorragend umgesetzt.


    4. Einfach klasse Prima geschrieben mann kann garnicht aufh ren zu lesen sehr fesselnd.Buch kam im top Zustand an hier.Bin begeistert.


    5. Ein Buch was man einfach lesen muss.Franz Schmid erhielt die h chste deutsche Infanteristischen Auszeichnung und das nicht UNVERDIENT.Das Buch Immer wieder Nahkampf ist sehr gut geschrieben und man kann sich sehr gut in die Erinnerungen von Franz Schmid hineinversetzen und ins Buch vertiefen.


    6. Hab das Buch schnell geliefert bekommen Es l sst sich gut lesen und beschreibt gut die Ereignisse jener Zeit Private Bilder runden die beschriebenen Erinnerungen ab Vergleichen l sst sich das Buch mit den B chern Saat in den Sturm und Im Auge des J gers Wen diese Epoche der Geschichte interessiert, kann bedenkenlos zugreifen und lesen.


    7. Hier liest man den Lebensweg eines Soldaten, der wie unz hlige andere in das Korsett seiner Zeit, sprich in den Krieg musste und dort ber sich hinauswuchs, sicher oftmals auch nur um das eigene Leben oder das der Kameraden zu retten Es zeigt aber auch den Alltag der Soldaten und welch Todes Gefahren man besonders auf dem R ckzug durch einen berm chtigen Gegner ausgesetzt war.


    8. Die Geschichte so lernen und lesen wie sie wirklich gewesen ist und nicht wie sie einem diktiert wird Ein Gl ck gab gibt es noch Zeitzeugen die den Mut dazu haben


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *