Demokratisches Denken im Krieg: Die deutsche Debatte im Ersten Weltkrieg (Politische Ideen, Band 11)

Demokratisches Denken im Krieg Die deutsche Debatte im Ersten Weltkrieg Politische Ideen Band Im Ersten Weltkrieg wurde eine Debatte um Bedeutung und Stellenwert des Demokratiegedankens ausgetragen die die wilhelminische ra des politischen Denkens abschlo und die Demokratiediskussion in der W

  • Title: Demokratisches Denken im Krieg: Die deutsche Debatte im Ersten Weltkrieg (Politische Ideen, Band 11)
  • Author: Marcus Llanque
  • ISBN: 305003517
  • Page: 315
  • Format:
  • Im Ersten Weltkrieg wurde eine Debatte um Bedeutung und Stellenwert des Demokratiegedankens ausgetragen, die die wilhelminische ra des politischen Denkens abschlo und die Demokratiediskussion in der Weimarer Republik einleitete Autoren wie Hugo Preu , Max Weber Hans Delbr ck und Hugo Sinzheimer im b rgerlichen Lager und Eduard Bernstein, Karl Kautsky und Wolfgang Heine im sozialistischen Lager bef rderten durch ihre leidenschaftliche Parteinahme f r den Volksstaat und gegen den Obrigkeitsstaat, f r die politische Selbstregierung und gegen den Untertanengeist den Durchbruch der Demokratie in Deutschland Aber sie hatten dabei gegen zahlreiche Widerst nde anzuk mpfen Der heute selbstverst ndliche Vorrang der Demokratie als politischer Idee war bei Kriegsausbruch noch keineswegs vorhanden Die Demokratien des Westens wurden nicht als Vorbild angesehen, zumal deren eigene politische Theorie vor dem Krieg von der Demokratie abger ckt war Das Erlebnis des Krieges verhalf zun chst einer ganz neuartigen Idee von Demokratie zur Vorherrschaft, die zwischen dem Kriegssozialismus in der Heimat und der Gleichheit vor dem Tod an der Front die Demokratie als Volksgemeinschaft propagierte und normative und institutionelle Aspekte der Politik ausblendete Die politische Argumentation gegen diese deutsche Idee der Demokratie mu te sich gegen eine demagogisch aufgehetzte ffentlichen Meinung stemmen Die demokratische Argumentation im Krieg fand als geistiger Kampf um die Demokratie statt.

    • [PDF] Ø Free Read ô Demokratisches Denken im Krieg: Die deutsche Debatte im Ersten Weltkrieg (Politische Ideen, Band 11) : by Marcus Llanque ✓
      Marcus Llanque

    About Author

    1. Marcus Llanque Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Demokratisches Denken im Krieg: Die deutsche Debatte im Ersten Weltkrieg (Politische Ideen, Band 11) book, this is one of the most wanted Marcus Llanque author readers around the world.

    One thought on “Demokratisches Denken im Krieg: Die deutsche Debatte im Ersten Weltkrieg (Politische Ideen, Band 11)

    1. Im Zentrum dieser wissenschaftlichen Analyse stehen Stellungnahmen liberaler, konservativer und demokratischer Kr fte zu den in den Jahren des 1 Weltkriegs relevanten Themen des militaristischen Obrigkeitsstaates,der Parlamentarisierung, der Herausbildung von Funktionseliten, der ffentliche Meinung etc Detailliert dargestellt werden insbesondere die Konzeptionen von Hugo Preu , Hans Delbr ck, Max Weber etc Der Schwerpunkt liegt auf den Argumenten, die auf die Modernisierung des Obrigkeitsstaates [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *